Im Fahrerlager von Phillip Island kursierten am Freitag erneut Gerüchte um eine mögliche Zukunft von Valentino Rossi bei Ducati. Angeblich sollte der amtierende Champion mit viel Geld von FIAT und Marlboro zu den Italienern gelockt werden - schon zur kommenden Saison. "Erstens werde ich im kommenden Jahr zu 100 Prozent für Yamaha fahren", stellt Rossi genervt klar, "nicht nur wegen des gültigen Vertrags. Ich sehe einfach derzeit auch keinen Grund für einen Wechsel."

"Und was 2011 anbelangt: Das werde ich erst nächstes Jahr entscheiden", redete sich der Yamaha-Superstar fast in Rage. "Ob ich zu Ducati gehen könnte? Darüber denke ich vielleicht im Juni nach. Die grundlegende Entscheidung ist dann erst einmal, ob ich überhaupt noch weitermachen möchte. Fest steht, dass nach meinem Karriereende höchstens noch ein Poster mit meinem Gesicht im Fahrerlager hängt. Wenn ich mich zurückziehe, werde ich bestimmt nicht mehr zu den Rennen kommen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel