In der Familie des italienischen Motorrad-Superstars Valentino Rossi ist es am Samstag zu einer Tragödie gekommen. Mauro Tecchi, Stiefvater des MotoGP-Weltmeisters, beging laut Berichten italienischer Medien Selbstmord.

Der 52 Jahre alte Ingenieur habe sich nach einem Streit mit seiner Ehefrau mit einem Gewehrschuss getötet. Der achtmalige Weltmeister Rossi war fassungslos: "Es ist furchtbar. Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel