Der Japaner Hiroshi Aoyama ist der letzte Weltmeister in der Klasse bis 250 ccm.

Der 28-Jährige sicherte sich im letzten Rennen der Viertelliterkategorie vor der Umwandlung in die Moto2 seinen ersten WM-Titel beim Saisonfinale in Valencia, weil sein letzter Verfolger Marco Simoncelli aus Italien sieben Runden vor Schluss in Führung liegend ausfiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel