Im Freien Training der MotoGP-Klasse für den GP von Japan fuhr Titelverteidiger Casey Stoner aus Australien seine Ducati 1:48,121 Min. zur Bestzeit.

Der italienische Yamaha-Fahrer Valentino Rossi, der am Sonntag vorzeitig seinen insgesamt achten WM-Titel gewinnen kann, wurde in 1:48,510 Min. Dritter. Dieser Platz würde ihm im Rennen auch zum sechsten Titel in der "Königsklasse" genügen. Damit wäre er alleiniger Rekordhalter.

In der 250-ccm-Klasse fuhr der Spanier Alex Debon auf einer Aprilia in 1:52,807 Min. die schnellste Runde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel