Stefan Bradl und Sandro Cortese starten beim Großen Preis von Japan in Motegi aus der ersten Startreihe.

Der derzeitige WM-Vierte der 125-ccm-Klasse Bradl verpasste als Zweitschnellster mit 0,381 Sek. Rückstand auf Derbi-Pilot und WM-Spitzenreiter Mike di Meglio aus Italien nur knapp die erste Pole-Position seiner Karriere.

Aprilia-Kollege Cortese landete im Qualifying auf Rang vier.

"Eigentlich wollte ich die Pole-Position, es hat leider nicht geklappt. Aber ich bin natürlich trotzdem zufrieden, mein Motorrad läuft super", freute sich Bradl.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel