Jorge Lorenzo ist in eindrucksvoller Manier auf die Pole-Position für den Moto-GP-Lauf beim Japan-GP in Montegi gefahren. Der Spanier verwies Titelverteidiger Casey Stoner aus Australien mit dreizehntel Sekunden auf Platz zwei.

Vor dem Führenden der WM-Wertung, Valentino Rossi aus italien, setzte sich der US-Amerikaner Nicky Hayden auf die dritte startposition.

"Ich habe einem Matchball", weiß Rossi, dem ein dritter Platz im Rennen vorzeitig den WM-Titel bringen würde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel