Der 18-jährige Stefan Bradl feierte beim Großen Preis von Japan auf seiner Aprilia seinen zweiten Grand-Prix-Sieg in der 125-ccm-Klasse und verbesserte sich auf Rang drei der Gesamtwertung. Zweiter wurde der französische WM-Spitzenreiter Mike di Meglio auf einer Derbi.

Marco Simoncelli baute mit seinem Sieg die Führung in der Gesamtwertung der 250-ccm-Klasse auf 32 Punkte aus. Der Italiener fuhr in Motegi auf seiner Gilera zu einem Start-Ziel-Sieg vor Alvaro Bautista aus Spanien auf einer Aprilia.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel