Colin Edwards ist zwar bereits 36 Jahre alt, aber er plant weiter langfristig in der MotoGP. Der texanische Tech3-Pilot hat immer noch großen Spaß an der Sache. "Also sehe ich keinen Grund, warum ich aufhören sollte", sagt er gegenüber 'Motor Cycle News'.

Früher sei es ihm schwer gefallen, Frau und Kinder zu Hause zurückzulassen, räumt Edwards ein, "aber jetzt komme ich an die Strecke und habe keine drei Kinder, die auf mir rumspringen. Das ist wie Urlaub!" Und noch dazu könne er das machen, was er auch im Urlaub gern macht, nämlich Motorradfahren: "Ich fühle mich gut und betrachte 2010 sicher nicht als mein letztes Jahr."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel