Interwetten-Rookie Hiroshi Ayoama trifft in seiner ersten MotoGP-Saison auf eine alte Bekannte. Denn nicht nur der amtierende 250er-Weltmeister ist in die Königsklasse aufgestiegen, sondern auch seine härtesten Konkurrenten aus der vergangenen Saison: Marco Simoncelli, Alvaro Bautista und Hector Barbera.

Diese vier werden ihren Fight auch 2010 fortsetzen. Diesmal geht es zwar sicher nicht um den Weltmeistertitel, aber immerhin darum, schnellster Rookie zu sein. Und diesen Titel will sich Aoyama sichern. "Es wäre toll, wenn ich vor ihnen landen könnte", sagte der Japaner gegenüber 'Motor Cycle News'. Ansonsten habe er sich noch keine klaren Ziele gesteckt. Aber: "Wenn ich in den Top 5 mitfighten könnte, wäre das im ersten Jahr unglaublich."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel