Carlos Checa rechnet beim bevorstehenden Heimspiel in Valencia mit einer Bestätigung der bisherigen Topform. Der erfahrene Spanier liegt nach seinem Wechsel zu Althea-Ducati nach zwei Rennwochenenden der aktuellen Saison auf einem starken dritten Gesamtrang hinter Leon Haslam (Suzuki) und Max Biaggi (Aprilia). "In Valencia können wir sogar wieder ganz vorne sein", macht Checa seinen heimischen Fans vor dem kommenden Wochenende Mut.

"Bei den Wintertests in Valencia waren wir sehr gut unterwegs", erklärt Checa seinen Optimismus. Der Spanier ist derzeit bester Ducati-Vertreter, er liegt vor den Werkspiloten Michel Fabrizio und Noriyuki Haga. "In Valencia gibt es keine langen Geraden. Daher freue ich mich darauf. Ich bin gut in die Saison gestartet und denke, dass ich so weitermachen kann. Die Strecke liegt nicht nur dem Bike, sondern auch mir persönlich. Ich bin sicher, dass ich gut abschneiden werde."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel