Der dreimalige Weltmeister Loris Capirossi durchbricht beim Saisonstart der Motorrad-WM eine bisher einmalige Schallmauer und ist auf dem Weg zu einem Rekord für die Ewigkeit. Der 37-Jährige wird als erster Pilot sein 300. WM-Rennen absolvieren. "Ich denke, das wird vielleicht niemals ein anderer Fahrer erreichen", sagt der Italiener, der in seine 21. Saison geht.

"Capirex" gewann 1990 und 1991 den Titel in der 125er-Klasse, 1998 den bei den 250ern. Er ist bis heute der jüngste Weltmeister aller Zeiten (17 Jahre und 165 Tage) und der Fahrer mit dem größten Abstand zwischen dem ersten und dem letzten Sieg (17 Jahre und 70 Tage). Der Suzuki-Pilot feierte bis heute 29 Erfolge und sammelte 3203 WM-Punkte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel