Beim Training zum ersten Lauf der Motorrad-Weltmeisterschaft in Katar hat Titelkandidat Sandro Cortese die beste Platzierung der deutschen Fahrer geschafft.

In der 125er Klasse landete der Derbi-Pilot auf dem vierten Platz. Jonas Folger (Aprilia) beendete die Session auf dem 13., Marcel Schrötter (Honda) auf dem 16. Platz. Die Bestzeit fuhr der Spanier Pol Espargao (Derbi).

In der Klasse Moto2 wurde Stefan Bradl (Suter) Fünfter, Arne Tode (Suter) beendete das Training auf Platz 18. Die schnellste Zeit des Tages gelang Alex de Angelis (San Marino/Force GP210).

Schnellster in der MotoGP-Klasse war Ducati-Pilot Casey Stoner. Der Australier sorgte vor dem Yamaha-Duo Valentino Rossi und Jorge Lorenzo für die Bestzeit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel