Sandro Cortese muss im Kampf um einen Podestplatz zum Auftakt der Motorrad-WM in Katar auf eine Aufholjagd hoffen.

Der 20 Jahre alte Derbi-Pilot aus Berkheim startet als Siebter am Sonntag ins erste Saisonrennen der 125er-Klasse, sein Teamkollege Marc Marquez bildet mit drei Landsmännern eine komplett spanische erste Reihe.

Während der vom fünfmaligen Weltmeister Toni Mang trainierte WM-Neuling Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Honda) immerhin 15. wurde, erlebte der letztjährige Shooting-Star Jonas Folger (Schwindegg/Aprilia) im ersten Qualifying eine bittere Stunde.

Der 16-Jährige wurde nur 18. unter 26 Startern. "Das war ein katastrophaler Auftakt. Er hat noch viel Arbeit vor sich", sagte Deutschlands bis heute einziger MotoGP-Pilot Alex Hofmann als Co-Kommentator im "DSF".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel