Nach der Absage des Großen Preises von Japan haben sich MotoGP-Fans auf der Microblogging-Plattform 'Twitter' zusammengeschlossen, um am Sonntag ein virtuelles Motorradrennen auszutragen. Keine 24 Stunden nach dem Start von haben sich bereits knapp 2.000 Nutzer der virtuellen Veranstaltung angeschlossen, darunter auch Valentino Rossis Mechaniker Alex Briggs, das Yamaha-Werksteam, 'Eurosport', Moto2-Fahrer Scott Redding, und Kommentator Toby Moody.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel