Beim zweiten Grand-Prix-Wochenende im spanischen Jerez geht Sandro Cortese im Rennen am Sonntag vom sechsten Platz aus ins Rennen. Dem Deutschen fehlten in der 125er Klasse mehr als acht Zehntel auf den Quali-Sieger Marc Marquez.

Marcel Schrotter wurde nur 18., Jonas Folger startet von Platz 19 aus ins Rennen.

Die ersten fünf Plätze belegten bei ihrem Heimrennen allesamt Spanier. Darunter Katar-Sieger Nicolas Terol auf Rang fünf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel