Der Japaner Shoya Tomizawa hat sich beim Qualifying der Moto2 zum Großen Preis von Spanien den ersten Startplatz gesichert.

Auf der Technomag benötigte er 1:44,372 Minuten für seine schnellste Runde. Zweiter wurde Julian Simon vom Aspar-Team (1:44,374 Min.) vor Toni Elias (Gresini Racing; 1:44,424 Min.)

Stefan Bradl verpasste die erste Startreihe, geht als Sechster in den zweiten Grand Prix der Saison (1:44,631 MIn.). WM-Neuling Arne Tode, wie Bradl auf einer Suter-Maschine unterwegs, belegte den 23. Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel