Marcel Schrötter hat im zweiten Rennen der Saison seine ersten Weltmeisterschaftspunkte eingefahren. Beim Großen Preis von Spanien erreichte der Interwetten- Pilot den zwölften Platz. "Vor dem Rennen sah es noch nicht so aus, als ob ich hier in die Punkte fahren würde. Das ganze Wochenende ist schon eher schlecht gelaufen", so Schrötter.

"Ich hatte aber einen recht guten Start und konnte schnell aufholen", fährt der Honda-Pilot fort. "Vor mir haben mich ein paar Fahrer aufgehalten und ich habe den Anschluss etwas verloren. Daher bin ich ganz zufrieden mit dem zwölften Platz und ich hoffe, der Aufwärtstrend hält weiter an."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel