Der österreichische Hersteller KTM zieht sich zur Saison 2009 aus der 250er-Klasse zurück und konzentriert sich künftig ganz auf die Klasse bis 125 ccm.

"Wir haben uns für die 125er entschieden, weil die Existenz dieser Klasse im Gegensatz zu den 250ern mittel- bis langfristig gesichert ist", sagte Winfried Kerschhagel, Chef der Rennabteilung.

Die traditionsreiche Viertelliter-Klasse wird 2011 durch Motorräder mit Viertaktmotoren mit 600 ccm abgelöst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel