Yamaha hat den Motoren-Standard trotz des neuen Reglements gehalten.

Dieser Meinung ist Colin Edwards. Der US-Pilot erklärte gegenüber "motogp.com": "Die Motoren sind standfester und schneller, ich denke, das ist gut. Es fühlt sich nicht so an, als ob wir an Leistung verloren haben, noch nicht zumindest."

Man würde beim Team sehr häufig wechseln und versuchen, möglichst wenige Kilometer zu fahren. "Und das mit allen Motoren."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel