Beim GP von Malaysia in Sepang geht Marco Simoncelli mit seiner Gilera von Rang drei ins Rennen der 250-ccm-Klasse. Im Rennen darf der Italiener einen Rang verlieren und wäre als Vierter dennoch vorzeitig Weltmeister. Es wäre der erste WM-Titel für Simoncelli.

Der von Startplatz zwei ins Rennen gehende spanische Aprilia-Pilot Alvaro

Bautista muss als Zweiter der WM-Wertung auf einen Ausrutscher von Simoncelli warten.

Bestzeit im Training fuhr der Japaner Hiroshi Aoyama in 2:06,893 Min. auf einer KTM.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel