Der ehemalige Weltmeister Casey Stoner verlässt Ducati nach der Saison und wechselt zum japanischen Konkurrenten Honda. Dies bestätigten die beiden Rennställe am Freitag.

"Ducati dankt Casey Stoner, der eine neue Herausforderung annehmen will, mit Dankbarkeit und Zuneigung, die immer währen wird", hieß es in einer offiziellen Mitteilung der Italiener, die sich Gerüchten zufolge nun um den neunmaligen Weltmeister Valentino Rossi bemühen wollen. Der 31-jährige Italiener steht derzeit noch bei Yamaha unter Vertrag.

Stoner wurde 2007 in der Königsklasse des Motorradrennsports auf Ducati Weltmeister, begonnen hatte er seine Karriere allerdings auf einer Honda. In der laufenden Saison belegt der 24-jährige Australier nach sieben von 18 Rennen mit 67 Punkten den sechsten Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel