Marc Márquez hat sich bei seinem Sturz kurz vor Ende des ersten Freien Trainings der 125er-Klasse in Brünn die Schulter ausgekugelt.

Dies ergab eine Untersuchung im Streckenhospital. Der 17-Jährige fuhr am Freitagnachmittag die drittschnellste Zeit (2:08,798 Minuten). Márquez führt die Gesamtwertung derzeit mit 26 Punkten Vorsprung auf Pol Espargaró an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel