Für Sandro Cortese endete der Grand Prix von Tschechien mit einer Enttäuschung. Bei abtrocknender Piste war der Derbi-Pilot zu keinem Zeitpunkt konkurrenzfähig und kam als 16. außerhalb der Punkteränge ins Ziel. Dabei ging der Berkheimer von Startplatz fünf aus ins Rennen.

"Das war eine absolute Katastrophe", so Cortese. "Das muss man jetzt einfach ganz schnell vergessen." In der Gesamtwertung ist der Ajo-Pilot nun auf den siebten Rang zurückgefallen. Esteve Rabat, der am Sonntag Dritter wurde, liegt nun drei Zähler vor Cortese auf Platz sechs.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel