Motorrad-Talent Stefan Bradl steht offenbar doch noch vor dem Aufstieg in die Klasse bis 250 ccm.

"Wir sind in Gesprächen. Es sieht gut aus", bestätigt der 18-Jährige. Der Rechtevermarkter Dorna hat trotz eigentlich abgelaufener Meldefrist bereits seine Zustimmung erteilt. Der Bayer wird sehr wahrscheinlich ein Werksmotorrad erhalten, wenn auch nicht zwingend vom aktuellen Hersteller Aprilia.

Entscheidend sind letztlich die Verhandlungen mit einem potenziellen Sponsor, einem bekannten Energy-Drink-Hersteller.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel