Pole-Starter Dani Pedrosa hat den zweiten Sieg in Folge gelandet und die kleine Hoffnung auf den Gewinn des WM-Titels gewahrt.

Der Spanier kam nach 44:22,059 Minuten ins Ziel und setzte sich mit knapp zwei Sekunden Vorsprung gegen Landsmann Jorge Lorenzo durch, der Zweiter wurde. Allerdings hat Lorenzo in der Gesamtwertung mit 271 Punkten immer noch einen deutlichen Vorsprung auf Pedrosa (208).

Titelverteidiger Valentino Rossi musste sich mit Rang drei begnügen und ist damit in der Gesamtwertung auf Platz vier vorgerückt.

Hinter Rossi landete dessen italienischer Landsmann Andrea Dovizioso.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel