Der dreimalige Weltmeister Loris Capirossi kann am Wochenende beim Großen Preis von Aragonien nicht in der MotoGP-Klasse an den Start gehen.

Der Suzuki-Pilot aus Italien erhielt eine Woche nach einem operativen Eingriff an der Hand von den Ärzten kein grünes Licht für einen Start in Spanien.

"Ich bin sehr enttäuscht, dass es nicht klappt. Ich soll eine weitere Woche pausieren", sagte Capirossi. Der 37-Jährige war beim Großen Preis von San Marino vom Amerikaner Nicky Hayden (Ducati) gerammt worden und hatte sich bei dem daraus resultierenden Sturz verletzt.

Beim 14. WM-Lauf der Königsklasse im japanischen Motegi am 3. Oktober will Capirossi auf die Rennstrecke zurückkehren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel