Zu Ehren des tödlich verunglückten Japaners Shoya Tomizawa wird der neunmalige Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi am Wochenende beim Grand Prix in Spanien auf seinem Helm einen Aufkleber mit dem Gesicht des 19-Jährigen tragen.

"Der beste Weg, um Tomizawa zu würdigen, ist, sein Bild auf der Rennbahn zu tragen. Das werde ich machen", wird der 31-jährige Rossi in der italienischen Tageszeitung "Tuttosport" zitiert.

Tomizawa wurde am Mittwoch in seiner Heimat beigesetzt. Der Moto2-Pilot war am 5. September beim Motorrad-Grand-Prix von San Marino in Misano gestürzt und anschließend von zwei nachfolgenden Fahrern überrollt worden

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel