Der deutsche Motorrad-Pilot Sandro Cortese geht am Sonntag vom hervorragenden zweiten Startplatz aus in den Großen Preis von Aragon in Spanien.

Der 20 Jahre alte Derbi-Pilot musste im Qualifying in der Klasse bis 125 ccm in 1:59,898 Minuten nur seinem Teamkollegen Marc Marquez (Spanien/1:59,335) den Vortritt lassen. Aprilia-Pilot Jonas Folger (2:01,332) wurde Neunter.

Für Marcel Schrötter (Honda) reichte es in 2:03,385 nur zu Platz 19, Teamkollege und Wildcard-Fahrer Kevin Hanus (2:07,150) musste sich mit dem 31. Rang begnügen.

In der Moto2 geht Stefan Bradl (Suter) vom neunten Startplatz ins Rennen. Der 20-Jährige benötigte auf der anspruchsvollen Strecke 1:55,752 Minuten. Die Pole-Position holte sich der Italiener Andrea Iannone (Speed Up/1:55,148) vor dem Briten Scott Redding (Suter/1:55,189).

In der MotoGP holte sich Casey Stoner (Australien/Ducati) erstmals seit dem Saisonauftakt im April die Pole.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel