Der Spanier Dani Pedrosa hat seinen Start beim Motorrad-Grand-Prix in Malaysia abgesagt. Der WM-Zweite in der MotoGP war im Training zum Großen Preis von Japan gestürzt und hatte einen Schlüsselbeinbruch erlitten. Nach der notwendigen Operation käme ein Comeback für den Honda-Piloten an diesem Wochenende zu früh.

Somit kann sein Landsmann Jorge Lorenzo (Yamaha) schon in Malaysia seinen ersten WM-Titel in der Motorrad-Königsklasse perfekt machen. Lorenzo führt bei vier noch ausstehenden Rennen mit 69 Punkten vor Pedrosa.

Der drittplatzierte Ex-Weltmeister Casey Stoner (Ducati/Australien) ist bereits weit abgeschlagen. Für einen Sieg in der MotoGP gibt es 25 Punkte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel