Jonas Folger muss auf seinen Start beim Großen Preis von Malaysia verzichten.

Der 17-Jährige erlitt bei seinem Sturz am vergangenen Wochenende im 125er-Rennen von Japan eine Fraktur am unteren Ende der linken Speiche. Diese war im Medical Center von Motegi zunächst übersehen worden. Weil Folger sich aber noch in der Wachstumsphase befindet, ist das Risiko zu groß, im Falle eines weiteren Unfalls bleibende Schäden davonzutragen. Folger flog noch am Samstag zurück in die Heimat.

"Die Enttäuschung ist riesengroß", sagte Folger: "Es ist zum ersten Mal, seit ich Fixstarter in der WM bin, dass ich ein Rennen im TV verfolgen muss. Aber meine Gesundheit geht ganz klar vor."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel