Sandro Cortese hat sich Großen Motorrad-Preis von Malaysia mit Platz sechs begnügen müssen, der Kampf um den WM-Titel in der Klasse bis 125 ccm spitzt sich hingegen zu.

Corteses Teamkollege Marc Marquez (Derbi/247 Punkte) übernahm durch seinen Sieg in Kuala Lumpur die Führung in der Gesamtwertung, hat aber drei Rennen vor dem Saisonende nur drei Punkte Vorsprung auf den diesmal drittplatzierten Nicolas Terol (Spanien/Aprilia).

In Pol Espargaro (Derbi/235), in Malaysia Zweiter, mischt ein weiterer Spanier im Titelkampf mit.

Der Berkheimer Cortese bleib mit 132 Punkten Fünfter der Gesamtwertung. Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Honda) holte als 15. einen WM-Zähler.

Jonas Folger (Schwindegg/Aprilia) hatte wegen einer in der Vorwoche in Japan erlittenen, aber zunächst nicht festgestellten Speichenfraktur kurzfristig auf das Rennen verzichten müssen und war bereits am Samstag zurück in die Heimat geflogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel