Der neunmalige Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi will sich Mitte November in Mailand einer Schulteroperation unterziehen.

"Am 15. oder 16. November werde ich in Mailand operiert", sagte Rossi nach Angaben der "Gazzetta dello Sport" am Freitag.

Seine Schulter bereitet dem zukünftigen Ducati-Piloten mehr Probleme als das Bein, das nach dem schweren Unfall am 5. Juni beim Grand Prix in Mugello wegen eines offenen Schienbeinbruchs operiert werden musste.

Rossi hatte nur sechs Wochen nach dem Unfall beim Rennen auf dem Sachsenring sein Coemback gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel