Der neunmalige Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi ist auch am letzten Tag der Testfahrten in Sepang/Malaysia nur hinterhergefahren.

Der an der Schulter verletzte Italiener musste sich auf seiner Ducati rund 1,1 Sekunden hinter Tagessieger Marco Simoncelli mit dem zehnten Platz begnügen. Landsmann Simoncelli (Italien/Honda) drehte in 2:00,757 Minuten die schnellste Runde der dreitägigen Tests.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel