Honda-Pilot Marco Simoncelli war schnellster Fahrer beim Training der MotoGP zum Großen Preis von Portugal.

Der Italiener benötigte in Estoril 1:38,032 Minuten für seine schnellste Runde.

Hinter ihm kamen die Marken-Kollegen Casey Stoner (+0,209 Minuten) und Dani Pedrosa (+0,227 Min.) auf die Plätze zwei und drei.

Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) wurde Vierter (+ 0,381 Min.) vor Ducatis Superstar Valentino Rossi (+0,537 Min.)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel