Der deutsche Motorrad-Pilot Jonas Folger hat beim Großen Preis von Katalonien als Dritter seinen zweiten Podestplatz in dieser Saison eingefahren.

Dabei profitierte der 17-Jährige aus Schwindegg im fünften Rennen der 125-ccm-Klasse auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona von einer Zeitstrafe für einen Konkurrenten. Folgers Aprilia-Markenkollege Sandro Cortese (Berkheim) landete auf dem vierten Platz.

Derweil feierte der spanische Lokalmatador und WM-Spitzenreiter Nicolas Terol (Aprilia) im fünften Rennen seinen vierten Sieg. Grund zur Freude hatte auch It-Girl Paris Hilton. Der 16 Jahre alte Rookie Maverick Vinales aus dem Team der Hotelerbin schaffte es auf den zweiten Platz.

Derweil wurde der Franzose Johann Zarco (Derbi) mit einer 20-Sekunden-Zeitstrafe belegt. Zarco hatte auf der Zielgeraden im Kampf um den Sieg den Spanier Terol unfair von der Strecke gedrängt.

In der Fahrerwertung baute Terol mit nun 125 Punkten seinen Vorsprung aus. Cortese (72) behauptete Rang zwei, Folger verbesserte sich mit 68 Zählern auf Platz drei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel