Weltmeister Casey Stoner hat die Saison der MotoGP mit einem hauchdünnen Start-Ziel-Sieg beendet.

Der Australier, der auf seiner Repsol-Honda den neunten Saisonsieg einfuhr, hatte im Ziel nur wenige Zentimeter Vorsprung auf Yamaha-Werkspilot Ben Spies. Stoners Teamkollege Andrea Dovizioso folgte auf Platz drei.

Vor dem Rennen haben die Piloten mit lautem Motorengebrüll Abschied des vor zwei Wochen in Malaysia tödlich verunglückten Marco Simoncellis genommen.

Die Fahrer stellten ihre Maschinen in einer Reihe hinter Simoncellis Bike mit der Nummer 58 auf und ließen 60 Sekunden lang ihre Motoren aufheulen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel