Der Aufstieg von Motorrad-Weltmeister Stefan Bradl in die Königsklasse MotoGP ist perfekt.

Der 21-Jährige unterschrieb am Donnerstag einen Zweijahresvertrag beim Team LCR von Lucio Cecchinello.

"Das ist einfach fantastisch. Es wird ein Traum wahr", sagte Bradl, der vor knapp zwei Wochen in Valencia den Moto2-Titel geholt hatte.

Bradl verlässt sein bisheriges Kiefer-Team nach drei Jahren, obwohl er bereits seine Zusage für die kommende Saison gegeben hatte.

Da Kiefer dadurch auch den Hauptsponsor verliert, soll es eine Entschädigung von Honda geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel