Casey Stoner muss sein Nichterscheinen bei der FIM-Gala teuer bezahlen.

Der MotoGP-Weltmeister nahm an der Verleihung im Dezember nicht teil und schickte stattdessen seinen Vater, um den Preis abzuholen.

Für seine Abwesenheit hat die FIM jetzt eine Strafe von 58.000 Euro ausgesprochen. Stoner entschuldigte sich bereits im Vorfeld der Veranstaltung.

Grund für Stoners Fehlen war die Schwangerschaft seiner Frau.