Casey Stoner schlug zurück: Nachdem der australische Ducati-Fahrer im ersten Training zur MotoGP-Saison in Sepang in Malaysia seinem italienischen Suzuki-Konkurrenten Loris Capirossi den Vortritt lassen musste, fuhr der Weltmeister von 2007 am zweiten und dritten Tag Bestzeiten, obwohl eine Verletzung am Kahnbein den 23-Jährigen behindert.

Auf den zweiten Rang fuhr am abschließenden dritten Testtag der amtierende Weltmeister Valentino Rossi aus Italien seine Yamaha mit 94 Tausendstelsekunden Rückstand auf Stoner. Dritter wurde Capirossi.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel