Valentino Rossi hat auf dem Weg zum achten Titel in der Motorrad-WM seine Führung in der Gesamtwertung der MotoGP weiter ausgebaut.

Der Yamaha-Pilot aus Italien siegte beim Großen Preis von Tschechien in Brünn und profitierte zudem vom Ausfall seines Verfolgers, Titelverteidiger Casey Stoner aus Australien (Ducati). Der WM-Dritte Dani Pedrosa aus Spanien (Honda) rettete mit einer Handverletzung nur noch einen Punkt.

Sechs Rennen vor dem Saisonende hat Rossi nun 50 Punkte Vorsprung auf Stoner.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel