Bulgarien wird erstmals Gastgeberland für die Motorrad-WM sein. Von 2012 bis 2016 wird dort jeweils ein WM-Lauf der MotoGP-Klasse ausgetragen.

Das gab Bogdan Nikolow, Präsident des bulgarischen Motorradverbandes BMF, nach Verhandlungen mit der zuständigen Vermarktergruppe Dorna Sports bekannt. Unklar ist noch, auf welchem Kurs die Rennen ausgetragen werden. Geplant ist der Bau eines neuen Motodroms nahe der Stadt Dolna Mitropolija im Norden des Landes.

2010 soll bereits die Rallye-WM ausgetragen werden. Auch die Formel 1 wird angestrebt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel