WM-Spitzenreiter Luis Salom und sein spanischer Landsmann Maverick Vinales steigen zur kommenden Motorrad-Saison aus der Moto3 in die Moto2-Klasse auf.

Was SPORT1 schon am Dienstag berichtete, ist nun fix.

Beide haben im Vorfeld des Grand Prix von San Marino in Misano für zwei Jahre beim Tuenti-Team des zweimaligen Weltmeisters Alfonso "Sito" Pons unterschrieben.

Der 22-jährige Salom führt die Gesamtwertung der kleinsten Kategorie (250ccm) nach zwölf von 17 Läufen mit 233 Punkten vor de, vier Jahre jüngeren Vinales (207) an.

"Beide sind schnell, motiviert und talentiert. Ich bin stolz darauf, dass wir sie verpflichtet haben", sagte Pons.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel