Max Neukirchner hat den dritten Platz in der Gesamtwertung der Superbike-WM erfolgreich verteidigt, musste aber einen Rückschlag im Titelkampf hinnehmen.

Am dritten WM-Wochenende belegte der Suzuki-Pilot aus dem sächsischen Thalheim in Valencia im ersten Rennen den dritten und im zweiten Rennen den siebten Platz.

In der WM-Wertung machte Neukirchner mit nun 65 Punkten 5 Zähler auf Ben Spies (USA/Yamaha/95) gut, der zunächst stürzte und ausschied, das zweite Rennen aber dann auf Platz zwei beendete. Der japanische WM-Führende Noriyuki Haga (Ducati) entschied beide Läufe für sich und ist mit 135 Punkten unangefochten Spitzenreiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel