vergrößernverkleinern
Schrecksekunde für Stefan Bradl © getty

MotoGP-Pilot Stefan Bradl ist im Warmup zum Großen Preis von Italien in Mugello (ab 13.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und ab 13.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+) schwer gestürzt.

Der Zahlinger flog eingangs einer Kurve in hohem Bogen von seiner LCR-Honda und rutschte anschließend ins Kiesbett.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23nevergiveup"]

Bradl, der am Samstag im Qualifying zum sechsten WM-Lauf nur Neunter geworden war, konnte sich zwar ohne fremde Hilfe Richtung Box aufmachen, wurde aber wegen Schmerzen im rechten Handgelenk vorsorglich zur Untersuchung ins medizinische Zentrum gebracht.

Dort erhielt der 24-Jährige grünes Licht für einen Start.

Hier gibt's alles zum Motorsport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel