Wegen Dauerregens wurde das Qualifying zum GP von Japan in Motegi abgesagt.

Gut für die Fahrer, die in den Trainingsläufen Gas gegeben hatten, da diese zur Ermittlung der Startposition herangezogen wurden. Zu denen gehörte in der Klasse bis 125 ccm Stefan Bradl. Der 18-Jährige startet seine Aprilia aus der 1. Reihe.

Auf die Pole fuhr Katar-Sieger Andrea Iannone aus Italien ebenfalls auf einer Aprilia.

Sandro Cortese geht mit seiner Derbi von Position 9 ins Rennen. Der erst 15 Jahre alte Jonas Folger startet seine Aprilia von Rang 14.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel