Nico Hülkenberg verpatzte den Auftakt der GP2-Saison. Beim Rennen in Barcelona landete er auf dem undankbaren 9. Platz und verpasste um 2 Zehntelsekunden einen Meisterschaftspunkt sowie die Pole-Position für das 2. Rennen am Sonntag.

Zum Sieg raste der Franzose Romain Grosjean, der mit den 2 Zusatzpunkten für die Pole-Position und einem weiteren für die schnellste Runde die Ideal-Punktzahl 13 einfuhr.

Hülkenbergs Rennen war schon am Start gelaufen. Der 21-jährige Champion der Formel-3-Euroserie fiel von Position 4 auf Rang 18 zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel