Beim GP von San Marino startet der Ungar Gabor Talmacsi in der 125-ccm-Klasse von der Pole-Position. Der Titelverteidiger legte im Qualifying auf seiner Aprilia in 1:43.729 Min. Bestzeit vor und war fast 0,2 Sek. schneller als sein Marken-Kollege, der Brite Bradley Smith.

Der Franzose Mike Di Meglio, in der Gesamtwertung vorn, fuhr mit einer Derbi die sechstschnellste Zeit und steht direkt vor Aprilia-Pilot Sandro Cortese.

Stefan Bradl wurde 10., Robin Lasser (beide Aprilia) steht als 26. einen Platz vor Jonas Folger auf KTM.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel