Beim 9. Lauf der Saison der American Le Mans Series (ALMS) in Detroit haben sich Marco Werner/Lucas Luhr im Audi R10 TDI trotz eines Ausfalls nach Kollision mit einer Mauer vorzeitig den Titel in der LMP1-Klasse gesichert.

Das Duo profitierte von einer Disqualifikation ihrer siegreichen Team-Kollegen Marcel Fässler/Emanuele Pirro wegen 2,5 kg Untergewicht.

Nach der Disqualifikation freute sich Honda über einen Dreifach-Sieg bei dem der Franzose Frank Montagny und sein britischer Partner James Rossiter ihren ersten ALMS-Sieg feierten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel