Bei den Saisonläufen 9 und 10 der Tourenwagen-WM in Valencia will BMW den zuletzt gezeigten Aufwärtstrend fortsetzen und nach 16 Rennen ohne Sieg endlich einen weiteren Erfolg landen.

Zuletzt kam BMW-Werksfahrer Augusto Farfus im französischen Pau zweimal als 2. ins Ziel und verbesserte sich damit in der WM-Wertung hinter Titelverteidiger Yvan Muller (Seat) mit 6 Punkte Rückstand auf Platz 2.

Auch Farfus Teamkollege Jörg Müller konnte sich als Dritter mit seinem besten Saisonresultat im Schnitzer-BMW 320si auf Rang 8 verbessern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel