Schock für die Rallye Dakar: Motorrad-Seriensieger KTM hat sich mit sofortiger Wirkung von dem Marathon-Klassiker, der seit diesem Jahr in Südamerika stattfindet, zurückgezogen und wird sich 2010 auf den Einsatz in der Weltmeisterschaft konzentrieren.

KTM begründete den überraschenden Dakar-Ausstieg mit dem neuen technischen Reglement, nach dem künftig nur Motorräder mit dem maximalen Hubraum von 450 ccm zugelassen sind.

KTM hat die Dakar Rallye dominiert wie kein anderer Hersteller und zuletzt achtmal in Folge die Motorrad-Wertung gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel